• +49  30 - 23 90 55 42
  • contact@roge-coaching.de

Entspannungsmethoden

Entspannungsmethoden

Wir leben in einer vielschichtigen und rasend schnellen Welt. Das Wort „Stress“ ist allgegenwärtig. Und „Stress“ ist in unserem Leben notwendig. Laut Hans Selye, Vater der Stressforschung, ist dies “Die Würze des Lebens“. Ebenfalls ist Angst ein natürliches, schützendes und notwendiges Gefühl. Denn die Angst hat uns schon seit 100.000 Jahren vor den Säbelzahntigern und anderen Gefahren geschützt, wenn wir uns im Gebüsch versteckt haben. Wir stammen sogar von diesen ängstlichen Wesen ab, evolutionistisch gesehen. Unser Gehirn hat noch viele Anteile der Urzeiten im „Hypothalamus“ (Kernzentrum unseres Gehirnes).

Erhöhter Stress ist gesundheitsschädlich. Dazu eine kurze Erklärung zur Funktion unseres Gehirns und der Funktionsabläufen unseres Körpers: Normaler Stress und auch Angst sind in geringem Maße wichtig für unsere nervalen und hormonellen Steuerungsmechanismen. Dies ist ein ganz archaisches Verhalten. Es steuert unser Grundverhalten. Einfach gesagt steuert es unser Prinzip der Kampf- und Fluchtreaktion, um uns vor Gefahren zu schützen. Übertragen sind geringer Stress und mentale Beanspruchungen der Motor für die Optimierung genetisch gesteuerter Verhaltensprogramme.

Erhöhter Stress ist eine psychische Dauerbeanspruchung und verändert die Herzfrequenz. Veränderungen unter Stress können durch bestimmte Verfahren messbar gemacht werden. Dabei werden die Abstände zwischen den Herzschlägen gemessen und miteinander verglichen und so die unbewussten Steuerungsmechanismen der Herztätigkeit geprüft. Unser Herzschlag ist nicht exakt getaktet, sondern unterliegt einer Schwankung, die als Herzratenvariablität oder Herzfrequenzvarianz bezeichnet wird. Eine hohe Varianz, also breit gestreute zeitliche Abstände zwischen den einzelnen Herzschlägen, ist ein Zeichen für psychische Stabilität und Vitalität.

Eine verringerte Ruhefrequenz verbessert gleichzeitig die Dynamik der Steuerungsvorgänge. Die Varianz nimmt bei niedriger Herzfrequenz zu. (Diese Testmethodik zeigt auch die Wirkung des gezielten Ausdauertrainings und die Stresstoleranz) Die psychophysische Rückkoppelung optimiert die individuelle Stresstoleranz. Ausdauertraining, Entspannungstechniken führen zu einer entspannten Gemütslage.

Ich freue mich, Ihnen ein so effektives Entspannungsmodul zu  zeigen, welches Sie danach überall einsetzen können, um sich weiter zu stärken und gegen äußere Stressoren (z.B. Lärm, Schmerz, Hunger, Zeit und Konflikte etc) zu stabilisieren. Nichts kann Sie mehr so schnell aus der Ruhe oder aus dem Gleichgewicht bringen. Sie sind gesund, voller Konzentration und leistungsstark.

Ebenfalls sind emotionale Stressoren nicht zu unterschätzen. Ungeduld, Angst, Geiz, Hass und Eifersucht beeinflussen unser inneres Gleichgewicht ebenfalls und lösen bei einigen Menschen hohen Stress aus, der zur Krankheit führen kann. (Burn Out/Depressionen)

Susann U.K. Roge

Susann U.K. Roge

Susann Roge ist Inhaberin und Autorin bei Roge-Coaching. Sie ist Gesundheits- und Mentaltrainerin sowie ausgebildete Dipl.-Ingenieurin.
Susann U.K. Roge

Letzte Artikel von Susann U.K. Roge (Alle anzeigen)

Susann U.K. Roge

Susann Roge ist Inhaberin und Autorin bei Roge-Coaching. Sie ist Gesundheits- und Mentaltrainerin sowie ausgebildete Dipl.-Ingenieurin.