• +49  30 - 23 90 55 42
  • contact@roge-coaching.de

Impressum + AGB

Roge Coaching  

Herausgeberin der Webseite:

Susann U.K. Roge
Großgörschenstr. 5
10827 Berlin-Schöneberg

contact@roge-coaching.de
+49 30 23 90 55 42

 

Umsatzsteuer-ID
Ust – IdNr. DE 19 82 48 802
Finanzamt Schöneberg

 

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken
Fotos :  von S. Roge, 2017

Profilfoto auf der Seite ÜBER MICH & Gruppenfoto von E hoch P Netzwerk

Dieter Düvelmeyer – Fotograf & Dipl. Designer

 

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Meine AGB

Susann U.K. Roge (Dipl. Arch.)

Roge – Coaching

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

I.  Anwendungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für das Coaching durch Susann Roge (im folgenden „Coach“) für das Einzel- oder Gruppencoaching.
  2. Anderen AGB des Kunden wird ausdrücklich widersprochen sowie die Geltung grundsätzlich ausgeschlossen.

II. Leistungsgegenstand

  1. Der Vertragsgegenstand der Dienstleistung des Coaches gegenüber dem Kunden ergibt sich aus dem jeweiligen Auftrag zwischen Coach und Kunden. Psychotherapeutische Behandlungen werden durch den Coach nicht angeboten.
  2. Weitere Leistungen wie Unterkunft, Verpflegung, Getränke oder andere Leistungen sind nicht geschuldet, soweit diese nicht ausdrücklich erwähnt werden.
  3. Soweit der Kunden für die Nutzung eines Raumes zum Zwecke der Durchführung der Coaching-Maßnahme noch separat ein Entgelt zu zahlen hat, muss dies mit dem Kunden jedoch ausdrücklich separat schriftlich vereinbart werden.
  4. Der Coach gibt für seine Handlungen kein Erfolgs- oder Heilungsversprechen ab.
  5. Das Coaching wird mit einem Auswertungsgespräch beendet und zwar auch im Falle des Abbruches der Zusammenarbeit.

 III. Gewährleistungen

  1. Der Coach gewährleistet, seine Dienstleistungen gemäß den erwähnten Grundsätzen und seinem Konzept und seinen Erfahrungen zu erbringen.
  2. Des Weiteren gewährleistet der Coach, auf der Grundlage der ihm vom Kunden rechtzeitig vor dem Coaching übermittelten Informationen den Kunden zu coachen.
  3. Das Coaching stellt keine unter psychotherapeutischen Gesichtspunkten herausgearbeitete Behandlungen oder Beratung dar.
  4. Ein Erfolgseintritt wird durch das Coaching nicht gewährleistet.
  5. Der Coach wird über den Inhalt des Coachings, der Teilnehmer und der Thematik Verschwiegenheit wahren. Zum Zwecke der Supervision gestattet der Kunde dem Coach, alleine gegenüber dem Supervisionscoach das Coaching zu besprechen und zu analysieren. Der Supervisionscoach selbst ist auch einer Verschwiegenheitsverpflichtung gegenüber Dritten hinsichtlich aller Aspekte unterworfen, über welche mit dem Coach hinsichtlich des vertragsgegenständlichen Coachings gesprochen wird.

IV. Haftungen

  1. Im Fall der Verletzung oder Verlust von Leib, Leben oder Gesundheit haftet der Coach unbeschränkt.
  2. Im Fall der schuldhaften Verletzung von solchen Pflichten aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, welche für die Durchführung des Vertrages und die Erreichung des Zweckes des Vertrages wesentlich sind, haftet der Coach unbeschränkt. Im Falle der auf leichter Fahrlässigkeit beruhenden Vertragsverletzung von solchen Pflichten, welche nicht für die Erreichung des Vertragszweckes von wesentlicher Bedeutung sind, haftet der Coach nur in Höhe des Entgeltes für das Coaching.

V.  Mitwirkungspflichten des Kunden

  1. Der Kunde weiß, dass er dem Coach vor dem Coaching auf psychische oder physische Erkrankungen vor der Erarbeitung des Coaching-Konzeptes hinweisen muss.
  2. Die Parteien vereinbaren, dass für den Fall, dass der Kunde psychische oder physische Erkrankungen verschweigt und diese Erkrankung zu Störungen des Coachings führen, die eine Fortsetzung des Coachings seitens des Coaches unzumutbar machen, der Coach das Coaching abbrechen darf, die Zahlungspflicht des Kunden aber nicht entfällt.

VI. Preise

  • Die Preise des Coaches beziehen sich nur auf die Dienstleistung des Coaches.
  • Im Falle einer verbindlichen Buchung des Gruppencoachings ist in Höhe von 50 % des Gesamtrechnungsbetrages im Wege der Vorkasse innerhalb von 7 Werktagen nach Rechnungseingang beim Empfänger zu zahlen.
  • Unterkunft, Verpflegung, Getränke werden durch den Coach grundsätzlich nicht gestellt, soweit dies ist nicht separat vereinbart wurde.
  • Im Fall separater Kosten für eine Raummiete wird diese separat vereinbart.

 VII. Stornierungen / Kündigungen

  1. Für den Fall der Stornierung des Gruppencoachings seitens des Kunden hat dieser im Falle der Stornierung innerhalb einer Frist von ab 14 Werktagen vor dem Termin eine Entschädigung in Höhe von 30 % des Nettopreises, ab einer Frist von 7 Werktagen 50 % des Nettopreises als Entschädigung zu zahlen, soweit nicht die Teilnahme des Kunden am Coaching aufgrund von schwerwiegender Krankheit oder anderer schwerwiegender Gründe, die – jeweils – eine Teilnahme vollkommen unmöglich machen, ausgeschlossen ist. Diese Gründe sind von dem Kunden nachzuweisen.
  2. Für den Fall dass Räumlichkeiten angemietet wurden, sind die dadurch entstehenden Kosten soweit sie auch im Falle einer Kündigung nicht erstattet werden – im vollen Umfang von dem Kunden zu ersetzen.
  3. Im Falle einer Kündigung eines Gruppencoachings mit verschiedenen Teilnehmern oder einer Reihe von Coaching-Terminen bedarf die Kündigung einer Frist von 4 Wochen. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, d.h. per handschriftlichem Brief oder per Mail oder Fax.

VIII. Datenschutz

  1. Der Kunde – und im Falle des Gruppencoachings alle Teilnehmer – ist bzw. sind damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten erhoben, gespeichert, bearbeitet und genutzt werden, um das Coaching und den zugrunde liegenden Vertrag bei Beachtung aller vertragsrechtlichen und steuerrechtlichen Regelungen durchzuführen. Zu diesem Zwecke dürfen die Daten auch bis zu 10 Jahre lang zum Beispiel für die Information der Finanzbehörden aufgehoben werden.
  2. Der Kunde – bzw. im Falle des Gruppencoachings die Teilnehmer – sind damit einverstanden, dass Dritte die anonymisierten personenbezogenen Daten des Coachings mit dem Coach zu der Analyse des Coachings nutzen.
  3. Der Coach ist berechtigt, die anonymisierten Daten wissenschaftlich untersuchen zu lassen.

IX. Allgemeine Bestimmungen

  1. Sämtliche Änderungen und / oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform, dies gilt insbesondere auch für den Verzicht auf die Schriftform. Eine Änderung oder eine Ergänzung, welche nicht schriftlich verfasst wurde, entbehrt der Wirksamkeit.
  2. Soweit der Coach Film- und / oder Bildaufnahmen von dem Coaching anfertigt, werden die oder der Kunde nicht erkennbar sein.
  3. Sollte eine Klausel dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sich als undurchführbar erweisen, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln dadurch unberührt. Die Parteien werden eine Klausel vereinbaren, welche der ursprünglichen Klausel am nächsten kommt.
  4. Anwendbares Recht ist das in der Bundesrepublik Deutschland geltende Recht.
  5. Gerichtsstand für jede Streitigkeit aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag ist der Sitz des Coaches, welcher zurzeit in Berlin liegt. Dies gilt, soweit der Kunde nicht ein Verbraucher ist.

 

Vertrag und AGB durch Rechtsanwalt J. F. Berlin

Susann U.K. Roge

Gesundheitscoach bei Roge Coaching
Susann Roge ist Inhaberin und Autorin bei Roge-Coaching. Sie ist Gesundheits- und Mentaltrainerin sowie ausgebildete Dipl.-Ingenieurin.

Letzte Artikel von Susann U.K. Roge (Alle anzeigen)