• +49  30 - 23 90 55 42
  • contact@roge-coaching.de

Schlagwort-Archiv Globalisierung

Gesundheit & Förderung

Susann U.K. Roge

Gesundheitscoach bei Roge Coaching
Susann Roge ist Inhaberin und Autorin bei Roge-Coaching. Sie ist Gesundheits- und Mentaltrainerin sowie ausgebildete Dipl.-Ingenieurin.

Letzte Artikel von Susann U.K. Roge (Alle anzeigen)

Definition [aus dem Betriebl. Gesundheitsmanagement, Autor: Bernhard Badura]

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist eine umfassende Handlungsstrategie auf den Ebenen Mensch – Organisation – Arbeit. Sie wird auf mehreren Analyse- und Gestaltungsebenen behandelt. Strategisch und methodisch zielt Sie darauf ab, Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufzubauen. Relevant ist hierbei aus methodischer Hinsicht, die Anwendung wesentlicher Prinzipien der Gesundheitsförderung – wie u.a. das Prinzip der Salutogenese[1] von Aaron Antonovsky (1923–1994), der israelisch-amerikanische Medizinsoziologe – auf das Gestaltungsfeld “Betrieb”. Im europäischen Raum spielt definitorisch und gesundheitspolitisch die Luxemburger Deklaration[2] (2007) eine wesentliche Rolle. Im Themenkreis der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf und Work-Life-Balance ist die betriebliche Gesundheitsförderung von wachsender Bedeutung.